HintergrundinformationenHauptstadt: Dakar
Amtssprachen:
196.192  km2
12.400.000 (Population Reference Bureau)
63 Einwohner je km2
2,4 % (UNFPA)
70,9 % (Senegal, ANSD) bis 75,1 % (UNFPA)
2,8 % (UNFPA)
k.A.
Arbeitslosenquote (2001/02): 5,6 % (Senegal, ANSD)1
Religionen:
1 % einheimische Religionen (CIA)

2

345

Historische Entwicklung der Migration

Innerafrikanische Migration
7 Bereits in der Kolonialzeit waren etwa 100.000 Personen aus Mauretanien in den Senegal eingewandert. Im Zuge der Entwicklung des Handels mit Importwaren erlangten Mauretanier eine herausragende Position im Kleinhandel, insbesondere im Hinterland, und ihre Anzahl wuchs auf bis zu 250.000 an.891011Interkontinentale Migration
1213

Politisch-rechtliche Entwicklungen

Zuwanderung
Teranga14Economic Community of West African States (ECOWAS) unterzeichnet.15Organization of African Unity (OAU) von 1969.16Auswanderung
17Agence pour la Promotion des Investissements et des Grands Travaux,18

192021

Die Auswandererbevölkerung

232425262728

29303132333435

Staatsbürgerschaft

3637

38pateras394041 Im Jahr 2006 wurden 1.167 Leichen ertrunkener Migranten geborgen,4243

Flucht und Asyl


Parti Socialiste45

46

Aktuelle Entwicklungen und zukünftige Herausforderungen

Steuerung der Auswanderung
47
4849


Umgang mit Zuwanderung

Endnoten

  1. Siehe Riccio (2005).
  2. Siehe Marfaing (2003).
  3. Ende der 1990er Jahre dann lediglich 7.100.
  4. Nichtsdestoweniger bestehen auch im Senegal Vorurteile gegen Zuwanderer (Fall 2003).
  5. Siehe Ratha und Zhimei Xu (2007).
  6. Daten aus Diatta und Mbow (1999) und Fall (2003).
  7. Siehe Marfaing (2003).
  8. Siehe Marfaing (2003).
  9. Siehe Black (2004).
  10. Siehe Marfaing (2003).
  11. Siehe Fall (2003).
  12. Siehe BBC (2007).
  13. Siehe Johnson (2006).
  14. Siehe Hertlein und Vadean (2006).
  15. Siehe Marfaing (2003).


Der Autor:
Felix Gerdes

Literatur

    • Spain Begins Anti-Migration Ads.
    • Bertelsmann-Stiftung (2003): . Bertelsmann Transformation Index.
    • Black, R. (2004): Migration and Pro-poor Policy in Africa. Sussex Centre for Migration Research, Working Paper C6. Sussex.
    • Fall, P. D. (2003): . UNESCO.
    • Fresia, M. (2006): . New Issues in Refugee Research, Research Paper No. 135, UNHCR.
    • Migration and Remittances in Senegal.

Internetquellen

Migration Research Group
Netzwerk Migration in Europa e.V.